Gemeinsam Wachsen durch EHRLICHES MITTEILEN

Miteinander reden, ehrlich und aufrichtig. Ohne Gerede und Geplänkel, ohne Geschichten aus der Vergangenheit, ohne Wünsche für die Zukunft – und ohne Missverständnisse! Echter Austausch, der verbindet. Im Hier und Jetzt. So lässt sich die Methode EHRLICHES MITTEILEN (EM) auf den Punkt bringen. Welches Kommunikationsprinzip dahinter steht, wie EHRLICHES MITTEILEN funktioniert und wie du dich einer lokalen Gruppe unseres internationalen Selbsthilfenetzwerk in deiner Nähe oder aus der Ferne online anschliessen kannst: Dies und noch einiges mehr erfährst du hier.

Information und
Inspiration für alle, die

Was genau ist
EHRLICHES MITTEILEN ?

EM ist ein ebenso einfacher wie effektiver Prozess. Es basiert darauf, konsequent jeden Satz mit einer vorgegebenen Formulierung zu beginnen und dem Gegenüber in vollkommener Aufmerksamkeit zuzuhören. Dies zu 100 Prozent zu tun, löst das Ego auf und schafft eine Kommunikationssituation frei von belastender, energieraubender oder angreifender Sprache. Das alte Schutzsystem (Ego) tendiert jedoch zu Komplexität – vor allem mit dem Ziel tatsächlich direkten Kontakt zu vermeiden. Mit vielfältigen, ausführlichen Beispielen gelingt es den EM-Praktizierenden, sich davon zu lösen.

FÜR WEN ist EHRLICHES MITTEILEN?

Für alle, die sich eine neue Kommunikationskultur wünschen, ist EHRLICHES MITTEILEN eine spannende und wirkungsvolle Methode. Ob als Paar, in der Gruppe oder in der Gesellschaft – EM bringt Menschen zusammen. Insbesondere Unternehmen, Organisationen und Vereine profitieren von einer neuen Kommunikationskultur durch EM. Denn ohne Konflikte oder Machtkämpfe können sich Teams wieder auf ihre Aufgaben konzentrieren und effizient agieren. Du suchst jemanden, der Ehrliches Miteinander bei dir in der Firma oder Organisation vorstellt und einführt? Hier findest du von Gopal autorisierte EM Experten, die dich beraten und per Zoom oder vor Ort in EM schulen.

Gemeinsam in eine neue Ära des Austauschs –
die EM-Gruppen

EHRLICHES MITTEILEN Lokale Gruppen

Damit du vom Ehrlichen Mitteilen im Alltag mit Partner und Familie, Kollegen und anderen profitierst, ist es wichtig, die Methode zu trainieren und zu praktizieren – dafür gibt es die Lokalen Gruppen. International und auch in deiner Nähe.

EHRLICHES MITTEILEN Online Gruppen

Aus welchen Gründen auch immer du bei einer Lokalen Gruppe nicht dabei sein kannst oder möchtest –an den Online Gruppen kannst du auch per Zoom oder Skype teilnehmen. Ganz gleich, wo du gerade bist und natürlich in deiner Sprache.

Ehrliches Mitteilen erleben –
step by step

Du machst dich mit den Grundprinzipien von EM vertraut und kannst dann in einer Lokalen oder Online-Gruppen den Gruppenprozess kennenlernen und herausfinden, ob die Methode zu dir passt.

Du hast dich einer Lokalen Gruppe oder einer Online Gruppe angeschlossen und nimmst regelmäßig teil. In kurzer Zeit wirst du die positiven Effekte in deinem Kommunikationsalltag oder auch in angespannten Situationen bemerken.

Du hast viele Erfahrungen gesammelt und möchtest gerne mehr Menschen mit ins Boot holen? Dann hast du die Möglichkeit, selbst eine Gruppe zu gründen – bei dir vor Ort oder auch online

Werde EM Gruppen- gründer

Du musst nicht viele Jahre EM-Erfahrung haben oder professioneller Helfer sein oder Expertise in der Führung von Gruppen aufweisen. Wichtig für die Gründung und Leitung einer Lokalen Gruppe ist nur eines: der Wunsch, das Ehrliche Mitteilen weiterzugeben und damit die Motivation, echten Austausch zu fördern. Ganz gleich, wo du eine Lokale Gruppe anbieten und wie du sie organisieren möchtest – verpflichtend ist ausschließlich der Gruppenprozess.

Für einen entspannten Einstieg in die Gruppenleitung beginne am besten in einem kleinen, privaten Kreis – mit deinem Lebenspartner oder mit Freunden. Nach einiger Zeit vergrößere deine Gruppe und lade nach und nach weitere Menschen dazu ein. Fühlst du dich sicher, mache es öffentlich.

Einfach gefragt, kurz erklärt

Auf einige der häufigsten Fragen rund um die Kommunikation auf Basis von Ehrlichem Miteinander findest du hier Antworten. Gerne kannst Du auch Kontakt aufnehmen und wir werden schnellstmöglich deine Frage beantworten.

Nein, Gruppenleiter sind keine von mir ausgebildeten Therapeuten. Eine Lokale Gruppe nach Gopal ist also kein therapeutisches Angebot. Vielmehr handelt es sich um eine Selbsthilfegruppe mit Teilnahme in eigener Verantwortung.

Vor allem darauf, dass du beim Ehrlichen Mitteilen nicht abgelenkt wirst – weder von Kindern, Haustieren oder Essen. Ganz gleich, ob sich deine Lokale Gruppe vor Ort oder online trifft, einen Effekt wirst du nur erzielen, wenn du mit absoluter Konzentration auf dich und Aufmerksamkeit für die anderen teilnimmst.

Wie EHRLICHES MITTEILEN funktioniert und wie du es üben kannst, erfährst du in den folgenden Videos auf Youtube: «EHRLICHES MITTEILEN Beispiel» und «Zuhören ist heilig» (Links)

Fakt ist, ein Chat kann niemals die direkte Erfahrung von menschlichem Austausch in physischer Nähe oder zumindest per Zoom oder Skype ersetzen. Deshalb kommt Kommunikation via Text-Messenger für EHRLICHES MITTEILEN nicht in Frage.

Ja, die gibt es. Am besten du schaust dir hier weiter unten unserem Download-Bereich an. Hier findest du Links zu Videos und viele weitere Informationen, die dir zeigen, wie EHRLICHES MITTEILEN im Detail funktioniert und worauf du achten solltest.

Das Ehrliche Mitteilen-Magazin mit vielen weiteren Inspirationen, Tipps und Anregungen kannst du einfach und bequem hier online bestellen.

Erfahrungen mit Ehrlichem Mitteilen

Deine Rolle als EHRLICHES MITTEILEN Gruppenleiter?

Vielleicht hast du schon öfter daran gedacht, selbst eine Lokale Gruppe zu gründen, bist dir aber noch unsicher, welches deine Aufgabe als Gruppenleiter ist? Zunächst einmal ist eine Lokale Gruppe eine Selbsthilfegruppe und KEIN therapeutisches Setting. Das bedeutet, dass es z.B. nicht deine Aufgabe ist, dafür zu sorgen, dass Teilnehmer an bestimmte Gefühle herankommen, oder dass Teilnehmer mit ihren persönlichen, vielleicht sogar schwierigen Lebensumständen zurechtkommen. Das alles gehört in die Hände eines Therapeuten und nicht in die eines Lokalen Gruppenleiters. Deine Aufgabe als Gruppenleiter aber ist es z.B., für Räumlichkeiten zu sorgen, indem sich alle wohlfühlen, eine feste Zeit für das EM zu definieren und, das ist sicher deine wichtigste Aufgabe, dafür zu sorgen, dass die Teilnehmer sich an die Struktur des EM halten, keine Geschichten erzählen und du sie sanft korrigierst, wenn sie die Satzanfänge nicht richtig anwenden. Du siehst also, es ist ganz leicht, eine Lokale Gruppe zu leiten. Nur Mut 😊

Zu empfehlen ist auch, sofern du nicht die entsprechende Qualifikation hast, sich von *jedem* Teilnehmer folgendes unterschreiben zu lassen: Ich bin vom Gruppenleiter [Dein Name] informiert worden: dass er/sie *kein* Arzt und *kein* Psychotherapeut ist, dass es sich *nicht* um Psychotherapie, sondern um eine Selbsthilfegruppe handelt und diese *nicht* die Diagnose oder Behandlung durch den Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker ersetzt.

DOWNLOADS / LINKS

Hier findest du die wichtigsten Ressourcen zum «Ehrlichen Mitteilen», sodass du dich in der Fülle von Materialien und Angeboten leichter orientieren kannst. (Dieses Dokument wird laufend erweitert, work in progress.)